Barques

Diese Zeichnung ist Teil einer Serie mit dem Titel Barken, inspiriert von einem Gedicht von Victor Hugo aus „Contemplations“, „L’archipel de la manche“: „Andere Kabinen waren Barken; ein umgestürzter Bootsrumpf, auf Pfählen und Querbalken sitzend, bildet ein Dach“. Ein Kirchenschiff, oben der Laderaum, ist eine Kirche; das Gewölbe darunter ist ein Schiff; das Gebetsgefäß, auf den Kopf gestellt, zähmt das Meer„.

In dieser Serie repräsentiert und materialisiert das aus dem Inneren des Bootes sprudelnde Wasser die Seele. Beim Treiben scheint das Boot vom Wasser geführt zu werden, seinem eigenen Weg zu folgen und die Menschen auf eine spirituelle und poetische Reise mitzunehmen.

Cécile Carrière

Geboren in 1983 in Narbonne, France