Die Fondation François Schneider präsentiert mit «Aqua Terra» eine Sonderausstellung, diezeitgenössische Keramik durch die skulpturalen Arbeiten von 32 Keramikkünstler:innen in denVordergrund stellt. Die Künstler:innen erforschen die Verbindungen zwischen der Materie Erde und der Thematik des Wassers. Durch die harmonische Verschmelzung beider Elemente entstehen einzigartige Werke, die sich aus dieser nie versiegenden Quelle heraus inspirieren.  Die Ausstellung ist in sechs Teile gegliedert, die jeweils andere, mit Wasser in Verbindung stehende Welten zeigen und entführt die Besucher:innen vom sonnigen Strand bis zum Meereshorizont, von den Polarregionen bis zu den Tiefen des Ozeans. Die Künstler:innen haben alleErscheinungsformen des Wassers erforscht, von der Schönheit der in den Ozeanen treibenden Eisberge bis hin zum Unterwasserleben mit seinen bunten Korallen und Meerestieren. Die Keramikskulpturen stellen diese verschiedenen Inspirationsquellen rund um das Wassereindrucksvoll dar und vermitteln gleichzeitig seine Zerbrechlichkeit und Zartheit als kostbaresÖkosystem. «Aqua Terra» bietet die Möglichkeit, in eine Welt einzutauchen, die sowohlgreifbar wie auch fantastisch ist und in der die Vorstellungskraft durch die Magie der Keramikfreigesetzt wird.

Kuratorin der Ausstellung:

Sarah Guilain, Beauftragte für Kunst- und Sammlungsprojekte in der Fondation Schneider.

 

Die 32 Künstler:innen der Ausstellung : Jeanne Andrieu • Agathe Brahami-Ferron • Mélanie Broglio • Mathilde Cochepin • Rose-Marie Crespin • Johan Creten • Cordina & Mérovée Dubois • Alexandra Engelfriet • Cécile Fouillade • Jean-François Fouilhoux • Sébastien Gouju • Elsa Guillaume • Leïla Helmstetter • Marie Heughebeart • Safia Hijos • Romuald Jandolo • Alexandre et Florentine Lamarche-Ovize • Claire Lindner • Cat Loray • Weronika Lucinska • Petra Marianne Meier • Aline Morvan • Le Palais du Corbeau • Lisa Pelisson • Muriel Persil • Clément Petibon • Sarah Pschorn • Grégoire Scalabre • Aline Schmitt • Kartini Thomas • Félicien Umbreit • Bénédicte Vallet

Vernissage am Freitag, den 19. April 2024 um 18 Uhr

 

Ausstellungsdauer: 20. April 2024 von 11:00 bis 18:00 Uhr bis 22. September 2024

Le poisson scintillant - Muriel Persil